Google+
Startseite Artikel Gesundheitsseminar Grundsätze der Gesundheit
Beitragsseiten
Grundsätze der Gesundheit
Weiter auf: Seite 2 von 3
Weiter auf: Seite 3 von 3
Alle Seiten

Grundsätze der Gesundheit

Erziehung in den Grundsätzen der Gesundheit war niemals notwendiger als jetzt. Trotzdem man jedoch so viele Fortschritte macht in allen Richtungen und besonders, wie man angenehm und bequem leben und die Gesundheit bewahren kann und wie die Krankheit zu behandeln ist, so wirkt doch die Abnahme an Körperkraft und Ausdauer geradezu beängstigend. Sie erheischt die Aufmerksamkeit aller, denen das Wohlergehen ihrer Mitmenschen am Herzen liegt.  
Unsere erkünstelte Zivilisation nährt Übel, die gesunde Grundsätze untergraben. Gewohnheit und Mode sind im Kampf mit der Natur. Sie legen Gebräuche auf und frönen Genüssen, welche beständig die körperliche und geistige Kraft verringern und den Menschen eine unerträgliche Last aufladen. Unmäßigkeit und Verbrechen, Krankheit und Elend herrschen überall. Viele übertreten die Gesundheitsgesetze aus Unwissenheit und bedürfen deshalb der Belehrung. Die Mehrzahl aber weiß es besser, doch sie handelt nicht danach. Ihnen muss die Wichtigkeit nahegelegt werden, ihre Erkenntnis zu einem Führer im Leben zu machen. Dem Arzt bietet sich manche Gelegenheit, die Gesundheitsgrundsätze anderen mitzuteilen und ihnen die Wichtigkeit zu zeigen, dieselben praktisch zu üben. Durch richtige Belehrung kann er viel tun, Übeln abzuhelfen, welche unsagbaren Schaden anrichten.  

Der Gebrauch von Arzneimitteln

Eine Gewohnheit, welche den Grund zu einer großen Menge von Krankheiten und oft noch ernsterer Übel legt, ist der reichliche Gebrauch von giftigen Arzneimitteln. Viele wollen sich nicht die Mühe nehmen, wenn sie erkranken, nach der Ursache ihrer Krankheit zu forschen. Ihre Hauptsorge ist, von Schmerz und Unbequemlichkeiten frei zu werden. So nehmen sie ihre Zuflucht zu Geheimmitteln, von deren wirklichen Eigenschaften sie wenig wissen oder sie wenden sich an einen Arzt um ein Mittel, welches der Folge ihrer verkehrten Handlungsweise entgegen wirken soll, aber sie denken nicht daran, ihre ungesunden Gewohnheiten zu ändern. Wenn sie keine sofortige Besserung bemerken, wird eine andere Medizin versucht und wieder eine andere. So geht das Übel weiter. Die Leute sollten belehrt werden, dass Medizin keine Krankheit heilt. Es ist wahr, dass sie manchmal augenblickliche Linderung verschafft und der Patient infolge ihres Gebrauchs zu genesen scheint; dies geschieht, weil die Natur genügend Lebenskraft besitzt, das Gift auszustoßen und die Zustände zu bessern, welche die Krankheit verursachten. Die Gesundheit kommt wieder trotz der Medizin, aber in den meisten Fällen verändert die Medizin nur die Form und Lage der Krankheit. Oft scheint es, als ob die Wirkung des Giftes für eine Zeitlang überwunden sei, aber die Folgen bleiben in dem Körper und verursachen zu einer späteren Zeit großen Schaden. Viele ziehen sich durch den Gebrauch giftiger Medizin lebenslängliche Leiden zu und manches Leben geht verloren, welches bei der Anwendung natürlicher Heilmethoden hätte gerettet werden können. Die in vielen sogenannten Heilmitteln enthaltenen Gifte erregen Gewohnheiten und Verlangen, welche für Leib und Seele Verderben bedeuten. Viele der gewöhnlichen Geheimmittel, sogenannte Universalmittel, und selbst manche der Arzneien, die von Doktoren verordnet werden, tragen ihr Teil dazu bei, den Grund zum gewohnheitsmäßigen Gebrauch von geistigen Getränken (Alkohol), Opium oder Morphium zu legen, welche ein so schrecklicher Fluch für die menschliche Gesellschaft sind.



Weitersagen
Wer ist online?
Wir haben 10 Gäste online
Besucher
Gesamt790509

jbc vcounter