Google+
Startseite Artikel Das Gesetz, der Sabbat und der Sonntag Was ist das Gebot der Liebe?

Was ist das Gebot der Liebe ?

Ein Gesprächspartner erklärte mir einmal, Jesus habe das Gesetz der Zehn Gebote abgeschafft und uns dafür das Gebot der Liebe gegeben. Da Jesus aber sagte, er sei "nicht gekommen, das Gesetz aufzulösen", muss an dieser Überlegung etwas falsch sein.
Jesus sagte: ",Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt.' Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: ”Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.” In diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten." (Matthäus 22,37-40)
Die Liebe zu Gott und die Liebe zum Nächsten sind die beiden Grundpfeiler, auf denen die Zehn Gebote verankert sind. Wer seinen Nächsten liebt, wird kein falsches Zeugnis wider ihn sprechen und sein Eigentum weder begehren noch stehlen. Er wird Vater und Mutter ehren und die Ehe heilig halten. Diese Forderungen finden wir auf der 2. Tafel der 10 Gebote.
Lieben wir Gott von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt, dann werden wir keine anderen Mächte oder Kräfte an seine Stelle setzen. Wir werden seinen Namen nicht missbrauchen, keine geschnitzten Bilder verehren und seinen heiligen Sabbat nicht übertreten. Diese Gebote sind Bestandteil der ersten Tafel der 10 Gebote.
Jesus sagte, dass alle Gebote am Grundsatz der Liebe zu messen sind. Also muss auch das Sabbatgebot davon betroffen sein, denn es ist eins von den Zehn Geboten. Wer Gott liebt, wird ihn anbeten und ihm dienen wollen. Zu diesem Zweck ist der Sabbat dem Menschen gegeben. Er ist ein Tag der besonderen Gottesverehrung und ein Tag des Heils, an dem der Mensch nicht seinen Geschäften nachgeht, sondern den Sabbat "Lust" nennt und den heiligen Tag des Herrn "Geehrt" Jesaja 58,13).
Wer Gott liebt, wird den Tag des Herrn heilig halten und den Sabbat nach Gottes Willen gestalten. Die Heiligung des Sabbats schließt auch die Liebe zum Mitmenschen ein. Jesus sagte: "Darum darf man wohl am Sabbat Gutes tun!” (Matthäus 12,12) Unter diesem Blickwinkel müssen wir die Worte des Paulus verstehen, wenn er sagt: "So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung" (Römer 13,10). Die Gebote sind Audruck der Liebe Gottes und jeder wahrhaft wiedergeborene Christ, wird diese Gebote der Liebe aus Liebe zu Gott und seinem Mitmenschen heraus halten wollen.

Weitersagen
Wer ist online?
Wir haben 99 Gäste online
Besucher
Gesamt790239

jbc vcounter