Google+
Startseite Artikel Biblische Antworten Geschlossenes Abendmahl?

Frage: Ist das Abendmahl nur für die Glieder einer bestimmten Kirche und für die, deren Sünden vergeben sind?

Im 2. Korinther 13,5 schreibt Paulus, dass jede Person sich selbst erforschen soll. Er schreibt, Prüfet euch selbst, ob ihr im Glauben seid; stellet euch selbst auf die Probe!“. Beachte, dass er nicht schreibt, „prüft euch gegenseitig.“ Also sollte ich dich nicht prüfen und du solltest mich nicht prüfen. Mit dem im Hinterkopf, wer könnte beurteilen wer am Abendmahl teilnehmen kann außer jeder für sich persönlich? Auch erlaubte Jesus Judas am Abendmahl teilzunehmen, obwohl Er wusste, dass Judas stahl und Ihn betrügen wird. Er verbot es ihm nicht trotz dieser Sünden. Jesus wusch ihm sogar noch die Füße. Also sollte das Abendmahl von erlösender Natur sein. Dennoch lehrt die Bibel, dass wir das Brot und den Wein nicht zu unserer eigenen Verdammung zu uns nehmen sollen – wenn wir einen nicht vergebenden Geist haben (Matthäus 5,32). Jesus sagt, dass wenn du ein Geschenk zum Altar bringst, und das Abendmahl ist wie ein Symbol für das, und du bist auf deinen Bruder böse, so sollte man sein Geschenk zurücklassen, sich mit seinem Bruder versöhnen, und dann das Geschenk opfern. Genauso wenn wir das Opfer von Jesus annehmen, sollten wir einen vergebenden Geist in uns haben. Aber niemand in der Kirche sollte beurteilen, ob wir würdig sind teilzunehmen oder nicht. Es ist eine sehr verbreitete menschliche Charaktereigenschaft, dass wir auf die Probleme schauen, die wir äußerlich erkennen können, aber wir erkennen nicht den Schmerz, der innerlich da ist. Wenn Menschen zum Abendmahl kommen, dann suchen sie nach Reinigung, Vergebung und Heilung und wir sollten diese Wunder geschehen lassen. Ich bin Pastor bei einer Kirche, die das sogenannte offene Abendmahl praktiziert. Das bedeutet, dass wir jedem ermöglichen, sich selbst zu beurteilen und wir versuchen nicht, die Herzen unserer Mitglieder und Gäste zu erforschen. Erinnere dich daran, dass Jesus das Beispiel ist, dem wir folgen sollen, und er entschied nicht, wer und wer nicht sollte. Also denke ich, dass eine Kirche biblischer ist, wenn sie das offene Abendmahl feiert.

Weitersagen
Wer ist online?
Wir haben 70 Gäste online
Besucher
Gesamt790239

jbc vcounter