Google+
Startseite Artikel Biblische Antworten Politische Kampagnen unterstützen?

Frage: Ist es für Christen angebracht, sich bei bestimmten politischen Kampagnen zu beteiligen und sie zu fördern?

Zuallerst sollte sich jeder Christ klar darüber werden, dass er in erster Linie ein Botschafter des Reiches Gottes ist und den Großteil seiner Gaben für dessen Verbreitung einsetzen sollte. Es gibt jedoch auch eine Menge Nöte in dieser Welt und Christen sollten auch als solche bekannt sein, dass sie sich nicht nur um ihre religiösen Zwecke kümmern sondern auch die Leiden anderer Menschen lindern helfen. "Suchet der Stadt Bestes" (Jeremia 29,7) heißt es in der Schrift, daher ist es durchaus in Harmonie mit der Bibel, sich auch gesellschaftlich z.B. in Form von Obdachlosenhilfe zu engagieren. Es gibt unethische aber auch ethische politische Aktivitäten und man sollte sich davor hüten alles zu pauschalisieren. Es gibt z.B. politische Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der religiösen Freiheit, die uns allen nützen. Dabei kann man sich z.B. bedenkenlos beteiligen. Wenn ein einzelner Christ sich also überzeugt fühlt, eine politische Aktivität zu unterstützen, welche die Prinzipien Jesu fördert, dann gibt es darin kein Problem. "Da sprach Jesus zu ihnen: So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!" (Markus 12,17)

Weitersagen
Wer ist online?
Wir haben 67 Gäste online
Besucher
Gesamt790239

jbc vcounter